Verbesserte Pflegedokumentation mit Pflegedoku 2000

Pflegedoku 2000 ist ein effektives Instrument für die Pflegedokumentation, das Sie durch den gesamten Pflegeprozess hindurch begleitet:

  • Neuaufnahme, Anamnese und Biografie
  • Risikoermittlung, Hilfebedarfsermittlung
  • Pflege- und Leistungsplanung
  • Durchführung
  • Verlaufsberichte und -blätter
  • Evaluation

.


Mit der integrierten Terminüberwachung behalten Sie alle bewohnerrelevanten Termine im Blick: Abwesenheiten, Geburtstage, Evaluation der Pflegeplanung, Risikoüberwachung, Termine für Behandlungspflegen, Arztvisiten, Angehörigenarbeit etc.

Pflegedoku 2000 verringert den Aufwand für die Dokumentation und erhöht die Qualität. Fehler oder Probleme, die häufig bei handschriftlichen Dokumentationen auftreten, werden minimiert. Die gegenseitige Kontrolle der Mitarbeiter und die Kontrolle durch die Software verbessern die Qualität zusätzlich. Da die Verlaufsberichte zentral einsehbar sind, können die Pflegedienstleitung und der Qualitätsmanagementbeauftragte die Dokumentation überwachen, helfend eingreifen und an vielen Stellen selbst Kommentare und Erläuterungen in den Masken hinterlegen, um auf diese Weise die eigenen Standards zu integrieren und zu etablieren. Die Software stellt den Mitarbeitern zudem wichtige Formulierungshilfen und Standards zur Verfügung, was die Dokumentation erleichtert.

Mit Pflegedoku 2000 werden die Stammdaten von Pflegebedürftigen, Bewerbern, Kassen, Ärzten, Angehörigen, Betreuern, Ämtern, anderen Kostenträgern sowie sonstigen an der Pflege beteiligten Personen und Institutionen gemeinsam verwaltet. Die Software setzt die Expertenstandards um, integriert neueste Anforderungen und ermöglicht eine sichere Prozesssteuerung.

Stationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Hospiz

Für den Einsatz in der stationären Pflege, Kurzzeitpflege und im Hospiz ist Pflegedoku 2000 mit einigen speziellen Funktionen ausgestattet:

  • Verknüpfung von Aufnahmeanamnese, Pflegeplanung und -durchführung
  • Folgeaktionenmanager, damit kein erkanntes Risiko undokumentiert bleibt
  • Sammeldruck aller erfassten Blätter
  • Energiebedarfsrechner, Tagesstrukturplan
  • rationelles Abhaken von mehreren Leistungen in der Durchführung
  • Überwachung der Qualifikation bei Abhaken sowie offener Leistungen
  • mobile Datenerfassung und Touchpads

Ambulante Pflege

Ein großer Vorteil beim professionellen Einsatz des integrierten Programmsystems in der ambulanten Pflege ist die gemeinsame Datenverwaltung mit dem Abrechnungsbereich. Alle bereits erfassten Stammdaten von Patienten, Angehörigen, Ärzten, Kassen und Hilfsmitteln können für das Stammblatt mühelos übernommen werden. Sie erfassen pflegerische Besonderheiten und können die Informationen für das Stammblatt, den Verlegungsbogen und auch für die Statistik bei der MDK-Prüfung verwenden.

Weitere Vorteile:

  • PC-gestützte Pflegeplanung mit Verknüpfungen zur Risikoermittlung
  • Medikamenten- und Vitalwerteblatt
  • integrierte Blankoformulare nach neuesten Standards
  • Sammeldruck für die Pflegemappe
  • mobile Erfassung von Berichten und Vitalwerten
  • Kontrollfunktion/Evaluation über die Terminzentrale
  • Touren- und Einsatzplan
  • mobile Datenerfassung

 

Tagespflege

Die Abläufe der Dokumentation in einer Tagespflege ähneln denen einer stationären Einrichtung. Alle Besonderheiten werden von Pflegedoku 2000 berücksichtigt, um die Abläufe weiter zu vereinfachen:

  • Vorplanung der Leistungen in der Durchführung je nach Anwesenheit
  • Mehrfacheinträge für Tagespflegegäste, die über Gruppenarbeit betreut werden
  • Integration der neuesten Instrumente gemäß der Grundsatzstellungnahme des MDS für Demenz
  • Fahrdienstplanung zur Organisation von Abhol- und Bringdiensten

Betreutes Wohnen

Obwohl die Bewohner einer Einrichtung für betreutes Wohnen oft noch nicht pflegebedürftig sind, können einzelne Teile des Dokumentations- und Berichtswesen von Pflegedoku 2000 auch hier praktisch genutzt werden. Sie können beispielsweise schnell und bequem den Besuch von Veranstaltungen erfassen und gewährleisten durch die Benutzung des Berichtblatts einen reibungslosen Informationsfluss zwischen allen an der Versorgung beteiligen Personen.

Andere soziale Einrichtungen

Ein wesentlicher Vorteil von Pflegedoku 2000 ist das modular aufgebaute offene Programmsystem. Auf diese Weise können nahezu alle sozialen Einrichtungen von der Arbeitsvereinfachung und Zeiteinsparung durch den Einsatz von Pflegedoku 2000 profitieren. Wir passen die Pflegedokumentation individuell an Ihre speziellen Anforderungen an!